Autor: rhoentrail

Herzlich Willkommen

 

Der Flowtrail Kreuzberg in der Rhön, oberhalb von Bischofsheim a. d. Rhön gelegen und von Locals in Zusammenarbeit mit der Stadt Bischofsheim und dem RWV Haselbach e.V erbaut. Da steckt viel Arbeit drin, viel Engagement, viel Schweiß und jede Menge Men Power. Auf ca. 2 KM Länge und 180 HM Differenz gehts zur Sache.  Der längste Flowtrail in Bayern! Über 50 Obstacles mit Anlieger, Wellen, Tables, Sprünge und einem North Shore Element verspricht Spaß und Action auf dem Trail. Das Neustädter Haus als Einkehrmöglichkeit mit Parkplätzen ist nicht weit, der Kletterwald Kreuzberg gleich um die Ecke.

ZertifizierungFlowtrailWebsite

Die Rhön hat Mountainbike Tradition, ist Naturpark und Biosphärenreservat und das wird von Uns respektiert. Wer das mit Uns teilt wird jede Menge versteckter Trailkilometer mit Uns kennenlernen. By the Way, Wanderer und Biker leben und begegnen sich in der Rhön mit gegenseitigem Respekt. Das ist gut so und wir möchten das es so bleibt. Fair On Trails!

Ride On

fair-on-trails

AKTUELLES

Trail Situation am Parkplatz Irenkreuz

Das Warten hat ein Ende.
Andi hat sich mit Bürgermeister, Jagdpächter, Förster und Waldbesitzer zusammen gesetzt und eine Lösung für die Trailsperre am Irenkreuz erarbeitet. Wir legen direkt neben dem Wanderweg nach Unterweisenbrunn einen Singletrail an. Andi hat die erste Sektion bis zur Forststr. freigeschnitten und den Trail freigeräumt. Einstieg ist direkt neben dem Wanderweg. Der Trail kann ab sofort eingefahren werden. Ab der Forststr. fahren bitte alle den Wanderweg runter. Es wird im Laufe der nächsten Woche und Monate an diesem Trail gearbeitet, er ist noch nicht fertig. Bitte passt eure Fahrweise dementsprechend an. Der gesperrte Trail wird nicht mehr befahren, wir erwarten nach wie vor von allen Nutzern das ihr euch daran haltet. Den Ärger dürfen die Flowtrail Beauftragten ausbaden. (das ist im Moment nur Andi Rohe und der hat keinen Bock mehr auf blödes Gequatsche von wegen „bei uns in Stadt XY räumen wir das Absperrband einfach wieder weg und scheren uns einen Dreck drum“). Wir kennen den Jagdpächter persönlich und er ist sehr Kompromissbereit, aber er ist auch Rhöner und die können verdammt derb werden wenn sie sich verarscht fühlen…ihr seit nun offiziell informiert 🙂 Wir Locals leben hier, kümmern uns um die Trails, reden mit den Leuten, stehen für das Gerade was andere verbocken und da haben die Locals auch keinen Bock mehr drauf. So dann wünschen wir euch allen fantastische Bike Tage und geniest die Rhöner Trails.


Die Ampel steht auf GRÜN.

Trail Grün

 

  • Das Ampelsystem ist verbindlich und die Nutzungsbestimmungen sollten jedem bekannt sein.
  • Ampel auf rot: Trail ist gesperrt
  • Ampel auf gelb: Achtung es wird am Trail gearbeitet oder ein Kurs findet statt, der Trail darf mit erhöhter Vorsicht befahren werden
  • Ampel grün: Trail ist offen.

www.rhöntrail.de

Advertisements